Nur diese Kategorie anzeigen:News

Grundwasserbrunnen Au

Grundwasserpumpwerk

Derzeitige Situation der Wasserversorgung in Satteins

02.08.2018

Aufgrund der anhaltenden Wettersituation reicht die Versorgung aus den bestehenden Quellen über die beiden Hochbehälter nicht mehr aus und es muss vom Grundwasserbrunnen in der Au Trinkwasser zusätzlich in die Hochbehälter gepumpt werden.

 

Ca. 140 m³ Trinkwasser müssen derzeit über die Grundwasserpumpe in der Au, die im Jahre 2006 unter dem damaligen Bürgermeister Siegfried Lang in Betrieb gegangen ist, in das Wasserversorgungsnetz der Gemeinde Satteins gepumpt werden. Der Gesamtwasserbrauch in Satteins beträgt derzeit bei ca. 400 m³ täglich.

 

Der Höchstverbrauch liegt momentan an den Spitzenzeiten am späten Vormittag und am frühen Abend bei ca. 13 – 14 Sekundenlitern, in der Nacht bei ca. 2 Sekundenlitern.

 

Obwohl derzeit die Wasserversorgung mit gutem Trinkwasser mehr als nur gesichert ist, wird die Bevölkerung ersucht, beim Verbrauch mit dem kostbaren Gut „Sauberes Trinkwasser“ sparsam umzugehen.

 

 

 

Wasserversorgung Alpe Gävis, Alpe Gulm und Alpe Obernenzigast

 

Ebenfalls aufgrund der anhaltenden Wettersituation ist die Versorgung mit Quellwasser auf der Alpe Gävis nicht mehr gedeckt. Die Quellen haben derzeit eine Schüttung von ca. 7 m³ pro Tag. Bei sparsamem Verbrauch kommt man auf ca. 12 m³ pro Tag. Die fehlende Wassermenge wird derzeit zugeführt. Dies ist nur möglich geworden, da im Jahre 2017 die Gemeinde Satteins einen Wassertank im Ausmaß von 15 m³ auf der Alpe Gävis eingebaut hat.

 

Die Quellen auf der Alpe Gulm bringen derzeit kaum Wasser und auch aufgrund der Situation der Weiden werden die Kühe voraussichtlich heuer nicht mehr auf der Alpe Gulm Station machen.

 

Auf der Alpe Obernenzigast ist derzeit noch ausreichend Wasser vorhanden.

 

Kontakt

Gemeindeamt Satteins
Kirchstraße 15
T: 05524 / 8208
F: 05524 / 8208-16
gemeindesatteinsnet

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo - Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Nachmittags Mo - Do:
nach Vereinbarung

Wussten Sie, dass...

19.10.2018

... Sie im Gemeindeamt ab Montag, den 22. Oktober 2018 bis Freitag, den 15. Februar 2019 den Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2018/2019 beantragen...