Nur diese Kategorie anzeigen:News

Radanhänger zum Selberbauen

27.06.2017

Haushalte für Forschungsprojekt „Lastentransport mit dem Fahrrad“ gesucht

Einkaufen mit dem Fahrrad hat viele Vorteile: Die Nahversorgung wird gestärkt, das Umfeld belebt und das Verkehrsaufkommen gesenkt. Das Institut Kairos hat für den einfacheren Transport der Einkäufe mit Partnern einen neuartigen Fahrradanhänger entwickelt. Für ein Forschungsprojekt werden nun Haushalte gesucht, die innerhalb von acht Monaten auslosten wollen, bei welchen Transporte sie dadurch auf ihr Auto verzichten können.

 

Die wesentliche Komponente des Fahrradanhängers – der Alurahmen – wird im Walgau gefertigt. Interessenten treffen sich in Gruppen von 5 bis 10 Teilnehmern und bauen sich ihren Anhänger unter Anleitung selbst zusammen. Für den Zusammenbau sind keine speziellen handwerklichen Vorkenntnisse notwendig. Innerhalb von acht Monaten finden darauffolgend drei Befragungen statt.

 

Bei Bedarf kann im Projektzeitraum gerne auf fachliche Unterstützung zurückgegriffen werden. Wer Interesse hat, an diesem Projekt teilzunehmen, kann sich für weitere Informationen gerne an nebenstehende Adresse wenden.

 

Pro Haushalt fällt eine Teilnahmegebühr von € 300,- für Einführung, Anhängerbausatz sowie Begleitung an. Der Anhänger geht nach Abschluss des Forschungsprojekts in das Eigentum der teilnehmenden Haushalte über.

Der nächste Zusammenbau im Walgau findet am Montag, den 10. Juli um 18.00 Uhr im Reparaturcafe Nenzing, Gaisstraße 5 statt.

 

 

Dateien:
frachter-flyer.pdf2.1 M

Kontakt

Gemeindeamt Satteins
Kirchstraße 15
T: 05524 / 8208
F: 05524 / 8208-16
gemeindesatteinsnet

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo - Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Nachmittags Mo - Do:
nach Vereinbarung

Wussten Sie, dass...

17.11.2017

... es für Menschen, die am kulturellen Leben teilnehmen möchten, sich dies aber nicht leisten können, den Kulturpass gibt? Auch Menschen mit finanziellen Engpässen...